Teddybärprojekt

Wer ist der Teddybäronkel?

Alois Tibeth ist Schneidermeister und war bis zu seiner Pensionierung bei den Vereinigten Bühnen Wien für die Kostüme der Schauspieler verantwortlich. Als Ehrenamtlicher bei der Klinikbrücke näht er mit kranken Kindern Stofftiere. So schenkt er den Kindern schöne Stunden und Abwechslung vom Krankenhausalltag.

Wie entsteht ein Stofftier?

Über die Heilstättenschule der Innsbrucker Klinik können Kinder für den Teddybäronkel angemeldet werden. Die kleinen Schneider wählen dann vor Ort ihr Lieblingsstofftier, übertragen den Schnitt auf den Stoff und schneiden die Einzelteile schließlich aus. Herr Tibeth unterstützt sie nun durch das Zusammennähen der Teile und abschließend erwecken die Kinder mit Füllmaterial das Stofftier zum Leben.

Wo und wann gibt es das Teddybärprojekt?:

LKH Innsbruck
Teddybäronkel: Dienstag und Donnerstag 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr